Hygiene

Spezielle Massnahmen zur momentanen Therapie - Behandlung

1. Keinerlei Symptome als Voraussetzung für die Konsultation
Eine Konsultation in der Praxis darf nur dann erfolgen, wenn sowohl die Therapeutin wie auch die Klienten keinerlei Anzeichen einer Infektion haben und beide keinerlei Kontakt hatten mit Covid-19-Patienten.

2. Schutzmasken & Abstand

Die Beratung ist wie gewohnt mit 2m Abstand.

Die Fussreflexzonen Therapie werde ich auf der Massageliege oder auf dem Futon durchführen. Damit ist der 2m Abstand ohne direkten Atemkontakt gewährleistet.

Bei der Ohrakupunktur werden Sie und ich eine Schutzmaske trag. Wenn Sie eine Eigene besitzten bin ich sehr dankbar, wenn Sie diese mitbringen könnten. Anderen Falls habe ich Masken zur Verfügung.

3. Desinfektion und Hygiene
Der Tisch, die Flächen der Behandlungsliege, sowie die Türklinke, werden nach jeder Behandlung desinfiziert, ebenso Wasserhahn und WC. Dort finden Sie Papiertücher zur Trocknung der Hände.

Ebenfalls stehen in der Praxi, im Eingang wie im Behandlungsraum Handdesinfektionsmittel zur Vergügung.


4. Informationspflicht bei positivem Covid-19-Test und Selbstisolation
Wenn ein*e Klient*in innerhalb von 2 Wochen seit der letzten Konsultation positiv auf Covid-19 getestet wird, so sind Sie verpflichtet mich unverzüglich darüber zu informieren. Ich werde danach ebenfalls alle Personen im beruflichen und privaten Umfeld informieren, mit denen ich  seit der möglichen Ansteckung Kontakt hatte.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, das entgegengebrachte Vertrauen und Ihren Besuch bei mir in der Praxis.

reflexieren Fabienne AïA Maurer

info@reflexieren.ch, 079 214 92 44

St. Alban-Vorstadt 76, 4052 Basel